Ihre Eingabe muss mit dem geforderten Format übereinstimmen.
Verlängern Sie diesen Text auf mindestens 3 Zeichen.

So setzt du dein Handy vor dem Verkauf richtig zurück


Wenn du dein Handy (natürlich an jusit ?) verkaufst, gibt es einige Vorbereitungen punkto Datensicherheit zu treffen. Was musst du beachten, damit du die Daten auf deinem Gerät nicht verlierst? Hier erfährst du es.


Datensicherung:

Bevor du dein Handy komplett zurücksetzt, solltest du alle Dokumente, Videos, Fotos, Chatverläufe, Mails und Termine sichern. Das machst du entweder über deinen bevorzugten Cloud-Service oder du sicherst alles direkt auf deinen Computer. Später kannst du deine Daten dann auf dein neues Handy laden.


iPhone zurücksetzen

Anleitung iPhone:

Daten gesichert? In einem ersten Schritt meldest du dich nun bei der iCloud, iTunes und dem App Store ab:

Falls du iOS 10.3 oder neuer verwendest, gehe in die «Einstellungen», tippe deinen Namen an und scrolle bis ganz nach unten, wo du auf «Abmelden» klicken kannst. Um die Abmeldung zu vollziehen, musst du jetzt noch das Passwort deiner Apple-ID eingeben.

Falls du iOS 10.2 oder älter verwendest, musst du dich von «iCloud» und «iTunes & App Store» jeweils einzeln abmelden. Dazu musst du in die Einstellungen der «iCloud» gehen und auf «Abmelden» drücken. Wenn du erneut auf «Abmelden» drückst, solltest du im Anschluss auf «Vom Gerät löschen» gehen können und mittels Eingabe deiner Apple-ID die Abmeldung deines Handys von «iCloud» bestätigen. Anschliessend kannst du dich in den Einstellungen bei «iTunes & App Store» mit deiner Apple-ID ausloggen.

Falls dein neues Handy kein iPhone ist, melde dich zusätzlich noch bei iMessage ab. Das geht so: Gehe in den Einstellungen zu «Nachrichten» und deaktiviere gleich zuoberst mit dem Regler iMessage.

Nun steht die Löschung der Daten an: Gehe in den Einstellungen auf «Allgemein», «Zurücksetzen», «Alle Inhalte & Einstellungen löschen». Falls du «Mein Gerät suchen» aktiviert hast, musst du möglicherweise erneut deine Apple-ID und das Passwort eingeben.



Anleitung Android:

Bei Android-Handys ist der Prozess ein wenig anders. Zuerst meldest du dich von allen verbundenen Konten ab. Dafür gehst du unter «Einstellungen» auf «Nutzer/Konten» und entfernst dort die entsprechenden Konten.

In den System-Einstellungen kannst du nun unter «Zurücksetzen» unter «Alles Löschen» sämtliche Daten von deinem Handy entfernen bzw. das Gerät auf die Werkeinstellungen zurücksetzen. Achtung: Die einzelnen Schritte und Menü-Bezeichnungen können sich je nach Gerätehersteller leicht unterscheiden.

Falls du die Speicherkapazität deines Handys zusätzlich mit einer Speicherkarte vergrössert hast, musst du diese vor dem Verkauf an jusit unbedingt entfernen, damit du deine Daten behältst.

Alle Daten gesichert und alles vom Handy gelöscht? Nun bist du bereit, um dein Handy entweder online oder in einem von über 120 mobilezone Shops überprüfen zu lassen und zu verkaufen. Wie das genau funktioniert, erfährst du hier.

Falls du Probleme bei der Sicherung und Löschung der Daten hast, helfen dir unsere Mitarbeitenden in den Shops gerne weiter.


Unsere Partner